Daniel Könnecke

Erika Darmstaedter fokussiert sich zukünftig mehr auf globalen Kunden Beiersdorf

FCBs worldwide CEO Carter Murray gab heute die Ernennung von Daniel Könnecke zum CEO von FCB Hamburg bekannt. Könnecke kommt von Isobar Germany (ehemals Dentsu mcgarrybowen), wo er als Managing Director & Chief Creative Officer tätig war. Sein neues Amt bei FCB wird er im kommenden Sommer antreten. Erika Darmstaedter wird damit von ihrer Doppelfunktion als President/CEO und Global Account Director Beiersdorf entlastet und fungiert dann wieder ausschließlich als globale Verantwortliche für Beiersdorf. Sie bleibt weiterhin Teil des Agenturvorstandes und unterstützt Daniel Könnecke beim nahtlosen Einstieg.

„Während der letzten 9 Monate haben Erika und ich verschiedene Möglichkeiten in Erwägung gezogen, sie als CEO zu ersetzen, da sie und ihr Kreativpartner Constantin Kaloff sich zukünftig auf die wachsenden globalen Bedürfnisse von Beiersdorf fokussieren.“, so Murray.

„Als wir beide Daniel begegnet sind, wurde uns schnell klar, dass er der Richtige ist: der beste Partner für unsere Kunden und eine Triebfeder für unser Wachstum. Einen ehemaligen CCO mit einer großen digitalen Erfolgshistorie als CEO unserer Agentur zu gewinnen, kann nur weiter unsere Kreativität fördern“, sagt Murray.

Erika Darmstaedter fügt hinzu: „Daniel ist ein charismatischer, smarter Leader und das, gepaart mit seinem Portfolio sowie frischer, innovativer Denke, wird sicher einen positiven Effekt sowohl auf unsere interne Kultur als auch Produktkreativität haben. Unsere neue globale Positionierung im Behaviour Change verkörpert Daniel für Deutschland perfekt“.

Fast zwei Jahrzehnte hat Könnecke mit verschiedensten Kunden aus diversen Kategorien gearbeitet, darunter Nike, Coca-Cola, Goldwell, Philips, Deutsche Telekom, Yahoo!, Toblerone, Mercedes Benz und UNICEF. Ausgezeichnet mit über 150 Awards, darunter 5 Cannes Lions, war Könnecke selber Juror verschiedener internationaler Award Shows, wie z.B. den Cresta Awards und ADC Germany. Könnecke war bereits in kreativen Rollen für Springer & Jacoby, DDB Tribal und Serviceplan in Hamburg tätig, deren digitalen Ableger Plan.Net er als Managing Director & Executive Creative Director mit aufgebaut und etabliert hat.

„Bei unserem ersten Treffen waren Carter, Erika und ich sofort auf einer Wellenlänge. Ihre Pläne für FCB haben mich dann endgültig überzeugt mit an Board zu kommen. Am Ende steht das Ziel für die ganze Agentur moderner, digitaler und innovativer zu werden - ein spannendes neues Umfeld, in dem ich Ideen entwickeln kann, die einen Mehrwert für unsere Kunden schaffen und etwas bewirken.“, so Könnecke selber.

Könneckes Kernteam wird aus dem Executive Creative Director Dirk Haeusermann, Managing Director Janina Levy und Head of Planning Clara Schmidt-von Groeling bestehen.

Über FCB Hamburg und FCB International

FCB Hamburg wurde 1876 als Centrales Annoncen Büro William Wilkens gegründet und ist damit Deutschlands erste Werbeagentur. Heute gibt es zwei Standorte in Deutschland: Hamburg und München. Hier entstehen interdisziplinäre, internationale und nationale Kampagnen u. a. für D.A.S., Golden Toast, Philharmoniker Hamburg, Peter Kölln, Mondelez International, Lieken Urkorn, Lindt und seit über 100 Jahren für Beiersdorf als weltweite Leadagentur (heute für die Marken NIVEA, NIVEA MEN, Eucerin, Hansaplast, Labello, Atrix, Hidrofugal,Florena, tesa). FCB Hamburg gehört zu den Top 10 der effizientesten Agenturen Deutschlands.

FCB agiert seit fast 140 Jahren als Experte im Bereich Kommunikation zunächst in den USA. Sein heute weltweites Netzwerk umfasst inzwischen 150 Büros in 90 Ländern mit insgesamt über 8.000 Mitarbeitern. FCB gehört zur Interpublic Group of Companies (NYSE:IPG). Weitere Informationen können Sie der Website www.fcbhamburg.de entnehmen. Auf Twitter und Instagram sind wir unter @FCBglobal zu finden und auf Facebook unter FCB Hamburg .

Donnerstag, 18. September 2014 - FCB Hamburg

Best of Cannes Lions Festival 2014 – FCB HAMBURG lässt den Löwen auf die Hansestadt los

Das International Festival of Creativity, besser bekannt als Cannes Lions Festival, ist die bedeutendste Veranstaltung der Werbebranche. Der dort verliehene Cannes Löwe ist das Pendant zum Oscar – und ein absoluter Ritterschlag für den glücklichen Preisträger. Mit dem Mobile Grand Prix und 37 Löwen feierte FCB eines der erfolgreichsten Jahre beim 61. Cannes Lions Festival.

Donnerstag, 18. September 2014 - FCB Hamburg

NIVEA gewinnt Bronze bei den Euro Effies

FCB HAMBURG und Beiersdorf wurden auch in diesem Jahr mit dem Euro Effie, einem der wichtigsten europäischen Branchen-Preise für effektive Kommunikation, ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung am 17. September in Brüssel holt die Kampagne für NIVEA In-Shower Body Lotion in der Kategorie FMCG eine Auszeichnung in Bronze.

Dienstag, 30. September 2014 - FCB Hamburg

Clara Schmidt-von Groeling wird Head of Planning bei FCB Hamburg

Clara Schmidt-von Groeling verstärkt FCB HAMBURG als Head of Planning. In dieser Position übernimmt sie die Leitung des Planning Teams und ist verantwortlich für die strategische Führung der Beiersdorf-Marke NIVEA im deutschen Markt sowie aller lokalen Kunden.

Mittwoch, 4. Februar 2015 - Carmen Meyer

MADE IN GERMANY Werbestadt – Älteste Werbeagentur in Hamburg

Wo sonst hätte die erste Werbeagentur Deutschlands gegründet werden sollen, wenn nicht in Hamburg. 1876 eröffnet das Centrale Announcen Büro William Wilkens. Schritt für Schritt wurde aus dem kleinen Büro ein Global Player - die Agentur FCB. Und auch Hamburg selbst gilt heute als Stadt der Werber.