FCB Hamburg verbucht einen neuen Erfolg: Zusammen mit Initiative Media setzten sich die Kreativen der Hamburger Netzwerkagentur gegen zwei weitere Mitbewerber durch und gewannen den Pitch um den Projektauftrag des WWF. Entwickelt wird jetzt eine Kampagne zur Rettung des Amazonas Regenwaldes.

Dass das Team um die Kreativdirektoren Patrik Hartmann und Michael Okun das Rennen machte, begründet der WWF unter anderem mit der ganzheitlichen Ansatz und der digitalen Expertise der Agentur.
In der Kampagne wird eine neue bedrohte Art in den Mittelpunkt gestellt: wir selbst. Stirbt der Regenwald, sind auch wir bedroht: das ist die kraftvolle Aussage der Kampagne, die in persönlicher Ansprache an jeden geht und zum Spenden aufruft.

Ziel ist es, das geografisch entfernte Problem, die Abholzung des Amazonas Regenwaldes, für die Menschen in Deutschland relevant zu machen und Spender zu aktivieren. Das Projekt umfasst die Gestaltung von TV, Print, Outdoor und verschiedene digitale Touchpoints.

„Die Kreation dramatisiert die Auswirkungen der Entwaldung in Brasilien auch für uns in Europa und bleibt trotzdem nah am Markenkern WWF“, erklärt Nina Schoenian, Leitung Brand Management & Development. Sönke Kranz, Leitung Internet, ergänzt: „Die Kampagne zeigt eindrucksvoll, dass der WWF dafür kämpft, diese Erde für unsere Kinder mit all ihrer Vielfalt zu bewahren.“

Auch Daniel Könnecke, CEO von FCB Hamburg, freut sich über den Gewinn.
„Wir freuen uns sehr für eine tolle Marke wie den WWF aktiv werden zu können. Zumal das Thema einfach für uns alle relevant ist. Dass wir neben unseren strategischen und kreativen Ideen mit unserer Digital-Kompetenz punkten konnten, zeigt, dass wir als Team auf einem guten Weg sind.“

Die neue Kampagne wird deutschlandweit ab September erscheinen. Spenden kann man natürlich auf WWF.de.

Credits
Kreation: Patrik Hartmann, Michael Okun, Saemi Bouchareb, Vitali Nazarenus
Beratung: Leonie Ballach, Anna Grabinski
Strategie: Constanze Höhle
FFF: Holger Siegle

 

Donnerstag, 18. September 2014 - FCB Hamburg

Best of Cannes Lions Festival 2014 – FCB HAMBURG lässt den Löwen auf die Hansestadt los

Das International Festival of Creativity, besser bekannt als Cannes Lions Festival, ist die bedeutendste Veranstaltung der Werbebranche. Der dort verliehene Cannes Löwe ist das Pendant zum Oscar – und ein absoluter Ritterschlag für den glücklichen Preisträger. Mit dem Mobile Grand Prix und 37 Löwen feierte FCB eines der erfolgreichsten Jahre beim 61. Cannes Lions Festival.

Donnerstag, 18. September 2014 - FCB Hamburg

NIVEA gewinnt Bronze bei den Euro Effies

FCB HAMBURG und Beiersdorf wurden auch in diesem Jahr mit dem Euro Effie, einem der wichtigsten europäischen Branchen-Preise für effektive Kommunikation, ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung am 17. September in Brüssel holt die Kampagne für NIVEA In-Shower Body Lotion in der Kategorie FMCG eine Auszeichnung in Bronze.

Dienstag, 30. September 2014 - FCB Hamburg

Clara Schmidt-von Groeling wird Head of Planning bei FCB Hamburg

Clara Schmidt-von Groeling verstärkt FCB HAMBURG als Head of Planning. In dieser Position übernimmt sie die Leitung des Planning Teams und ist verantwortlich für die strategische Führung der Beiersdorf-Marke NIVEA im deutschen Markt sowie aller lokalen Kunden.

Mittwoch, 4. Februar 2015 - Carmen Meyer

MADE IN GERMANY Werbestadt – Älteste Werbeagentur in Hamburg

Wo sonst hätte die erste Werbeagentur Deutschlands gegründet werden sollen, wenn nicht in Hamburg. 1876 eröffnet das Centrale Announcen Büro William Wilkens. Schritt für Schritt wurde aus dem kleinen Büro ein Global Player - die Agentur FCB. Und auch Hamburg selbst gilt heute als Stadt der Werber.